Referenzkurse

Wahrscheinlichkeit

60 %

Autor

DAX DAX - Weiterhin keine Entscheidung!

Donnerstag, 9. August 2018

DAX fordert Geduld!






Der DAX sackte am Vortag zunächst bis 12.589 Punkte ab und erreichte damit die zuvor genannte Unterstützungszone um 12.580 Punkte. In diesem Bereich sollte der DAX wieder nach oben abdrehen. Dies geschah dann auch mit einem sehr schnellen Abprall bis 12.640 Punkte. Im Tagesverlauf pendelte der Leitindex dann längere Zeit um 12.630 Punkte, bevor es im späteren Verlauf zu einem erneuten Angriff auf 12.700 Punkte kam. Diese Marke konnte der DAX aber abermals nicht durchbrechen. Der Index sackte wieder ab und ging bei 12.630 Punkten aus dem Handel. Nachbörslich sackte der DAX unter 12.600 Punkte ab und befindet sich vorbörslich bei 12.624 Punkten. Es ist aktuell keine einfache Börsenphase. Das permanente hin und her erfordert ein klares Konzept und Geduld. Aber auch einen Plan, was im negativen zu tun wäre, also bei einem Durchbruch nach unten unter 12.580 Punkte.




Als Orientierungshilfe dient zunächst einmal der starke Unterstützungsbereich um 12.580 Punkte. Dieser Bereich hatte zuvor wiederholt gehalten und wird von der unteren Begrenzung des steigenden Trendkanals (siehe Tageschart oben) und der 200 Tageslinie (200-Tages-EMA) gedeckt. Solange der DAX oberhalb dieser Marke notiert, sind weitere Angriffe auf 12.700 Punkte zu erwarten. Über 12.700 Punkten würde sich die Lage aufhellen, wobei Entwarnung langsam über 12.760 Punkten gegeben werden könnte. Bedeutet: Über 12.760 Punkten sinkt die Wahrscheinlichkeit für einen erneuten Kursrückgang bis 12.600/12.580 Punkte deutlich. Fällt der DAX hingegen unter 12.580 Punkte könnten mögliche Long-Positionen schrittweise abgebaut werden. So würde ein zu frühes Ausstoppen verhindert. Als Verkaufsmarken würden sich zum Beispiel 12.570, 12.550, 12.530 und 12.500 Punkten anbieten. Im heutigen Tagesverlauf stehen am Nachmittag noch Konjunkturdaten zum US-Arbeitsmarkt an, die um 14:30 Uhr veröffentlicht werden und weitere Dynamik in den Markt bringen könnten.

Handelsmöglichkeiten

Neue Long-Positionen würden sich weiter im Bereich von 12.620/12.580 Punkten anbieten. Erneut mit Kursziel um 12.700 Punkte. Ein Stopp könnte unter 12.500 Punkten platziert werden. Weitere Hinweise zum DAX-Tagesverlauf gibt es im Kommentarbereich des ING Markets Morning Call-Videos auf YouTube (unter dem Video).


Widerstände: 12.650 / 12.680 / 12.700 / 12.740 Punkte

Unterstützungen: 12.630 / 12.600 / 12.580 / 12.550 / 12.530 Punkte


Weitere Informationen zu DAX erhalten Sie im Morning Call von heute Morgen hier:

Produkte Long

Name Hebel Geld Brief % Tag Watchlist Trade
Mini Future Long auf DAX 10,0 11,55 11,56 0,00 % Direkt handeln
Open End Turbo Long auf DAX 5,0 22,97 22,98 0,00 % Direkt handeln

Produkte Short

Name Hebel Geld Brief % Tag Watchlist Trade
Mini Future Short auf DAX 10,0 11,56 11,57 0,00 % Direkt handeln
Mini Future Short auf DAX 5,0 23,10 23,11 0,00 % Direkt handeln