Referenzkurse

Wahrscheinlichkeit

70 %

Autor

DAX DAX in Lauerstellung!

Freitag, 10. August 2018

DAX vor Durchbruch nach oben?






Der DAX vollzog am Vortag eine regelrechte Achterbahnfahrt. Zunächst ging es von 12.640 Punkten bis etwa 12.600 Punkte runter. In Folge zog der DAX kräftig hoch und erreichte erneut den Bereich um 12.700 Punkte. Nur um kurz darauf in Sekundenschnelle erneut kräftig abzutauchen und bis etwa 12.580 Punkte zu fallen. Doch Hunde die bellen, beissen nicht! Kurz darauf ging es nämlich wieder schnell nach oben bis etwa 12.680 Punkte. Und hier konnte sich der DAX dann bis zum Handelsschluss auch weitgehend halten. Der DAX liegt praktisch in Lauerstellung und bereitet sich wohl auf den Ausbruch nach oben über 12.700 Punkte vor. Es würde mich nicht wundern, wenn der DAX bereits vorbörslich zum Sprung über diese Marke ansetzt. Sollte es doch wieder zu einem Rücklauf kommen, steht heute erneut der Bereich um 12.620 und 12.570 Punkte im Fokus. Korrekturen sollten in dieser Zone auslaufen. Es ist aktuell keine leichte Börsenphase mit diesem enorm volatilen Handel, aber die in der ING Markets Morning Mail und im Video Morning Call genannten Marken und Bereiche, haben weitgehend gepasst und dürften hoffentlich ein gutes Leuchtfeuer in diesem Börsensturm gewesen sein. Der nachhaltige Anstieg über 12.700 Punkte steht derzeit noch aus und so sind erneute Rückläufe natürlich einzukalkulieren. Aber die Lage hat sich in den vergangenen Handelstagen deutlich aufgehellt. Daher dürfte ein Ausbruch nach oben wohl gelingen. Falls der DAX doch wieder nach unten abprallt, gelten die Annahmen der Vortage und der Bereich von 12.580 Punkte als Auffangmarke. Nach oben sollte der Index 12.730 Punkte anlaufen und bei einem Durchbruch Kurs auf 12.870/12.900 Punkte nehmen.




Die Handelsidee für Long-Positionen im Bereich von 12.630/12.580 Punkten mit Kursziel um 12.700 Punkte hat in den vergangenen Handelstagen gut gepasst. So konnten mehrere Hochläufe mitgenommen werden. Weiterhin gilt: Fällt der DAX hingegen unter 12.580 Punkte könnten mögliche Long-Positionen schrittweise abgebaut werden. So würde ein zu frühes Ausstoppen verhindert. Als Verkaufsmarken würden sich zum Beispiel 12.570, 12.550, 12.530 und 12.500 Punkte anbieten.

Handelsmöglichkeiten

Neue Long-Positionen würden sich weiter im Bereich von 12.620/12.580 Punkten anbieten. Erneut mit Kursziel um 12.700 Punkte. Ein Stopp könnte unter 12.500 Punkten platziert werden. Weitere Hinweise zum DAX-Tagesverlauf gibt es im Kommentarbereich des ING Markets Morning Call-Videos auf YouTube (unter dem Video).


Widerstände: 12.680 / 12.700 / 12.730 / 12.760 Punkte

Unterstützungen: 12.650 / 12.630 / 12.600 / 12.580 / 12.550 Punkte


Weitere Informationen zu DAX erhalten Sie im Morning Call von heute Morgen hier:

Produkte Long

Name Hebel Geld Brief % Tag Watchlist Trade
Open End Turbo Long auf DAX 10,0 12,34 12,35 +7,39 % Direkt handeln
Open End Turbo Long auf DAX 5,0 24,49 24,50 +3,64 % Direkt handeln

Produkte Short

Name Hebel Geld Brief % Tag Watchlist Trade
Mini Future Short auf DAX 10,0 12,34 12,35 -7,01 % Direkt handeln
Open End Turbo Short auf DAX 4,9 25,26 25,27 -3,55 % Direkt handeln