Referenzkurse

Wahrscheinlichkeit

60 %

Autor

DAX DAX steigt über 12.000 Punkte

Donnerstag, 13. September 2018

DAX - Weitere Erholung bis 12.100 Punkte





Der  DAX konnte am Vortag über die Marke von 12.000 Punkten ansteigen und mit einem Aufschlag von 0,52% bei 12.032 Punkten aus dem Handel gehen. Der Leitindex befindet sich aktuell in einer Bodenbildung um 11.860/11.900 Punkte und könnte vor einer Erholung bis zunächst 12.100 Punkte stehen. Hier befindet sich ein großer Widerstand, wobei im heutigen Tageshandel bereits um 12.070 Punkte mit einem Verlaufshoch gerechnet werden könnte. Über 12.100 Punkten dürfte der Index weiter Kurs auf 12.200 Punkte nehmen. In Folge der aktuellen Erholung ist aber mit einem erneuten Kursrückgang zu rechnen Richtung 11.900 und 11.860 Punkte. Hält dieser Bereich nicht, lauten die weiteren Anlaufmarken nach unten auf 11.820, 11.700 und 11.500 Punkte. Aus heutiger Sicht dürfte der DAX an einem dieser Bereiche einen Boden bilden und in Folge wieder Kurs auf 13.000 Punkte nehmen. Saisonal betrachtet würde für die endgültige Bodenbildung und den erneuten Anstieg der Zeitraum Ende September/Anfang Oktober in Frage kommen. Laut Statistik ist ab Oktober wieder verstärkt mit steigenden Kursen zu rechnen, wobei eine mögliche Jahresendrallye für zusätzliche Dynamik sorgen könnte. Nach unten wären im heutigen Tageshandel Long-Positionen um 11.960/11.920 Punkte denkbar. Hier befinden sich wichtige Unterstützungsbereiche für den heutigen Tag.

Im Fokus der Anleger steht am heutigen Donnerstag der EZB-Leitzinsentscheid um 13:45 Uhr sowie die folgende EZB-Pressekonferenz um 14:30 Uhr. Ökonomen rechnen mit einem unveränderten Leitzinssatz. Auch das Volumen des EZB-Anleihenkaufprogramms wird unverändert bei €30 Mrd. gesehen. Bei der EZB-Pressekonferenz werden Investoren genau auf den Wortlaut von EZB-Chef Mario Draghi achten, um mögliche Andeutungen für den künftigen EZB-Kurs herauszuhören. Ebenfalls um 14:30 Uhr stehen außerdem noch Daten zu den US-Verbraucherpreisen an. Volkswirte rechnen mit einem Preisauftrieb um 0,2%, nach 0,2% zuvor. Übergeordnetes Hauptthema bleibt der schwelende Handelskonflikt zwischen den USA und China.



Handelsmöglichkeiten


Der DAX könnte eine Bodenbildung im Bereich von 11.900/11.860 Punkten vollziehen und eventuell bis 12.200 Punkte ansteigen. Long-Positionen könnten sich im heutigen Tageshandel um 11.920/11.960 Punkte anbieten. Der Stopp könnte unter dem Trendkanal unter 11.860 Punkte platziert werden. Weitere Hinweise zum DAX-Tagesverlauf gibt es im Kommentarbereich des ING Markets Morning Call-Videos auf YouTube (unter dem Video). 

Widerstände: 12.070 / 12.100 / 12.150 / 12.180 / 12.200 Punkte  

Unterstützungen: 12.020 / 12.000 / 11.960 / 11.920 / 11.900 / 11.860 Punkte


Weitere Informationen zum DAX erhalten Sie im Morning Call von heute Morgen hier:



Produkte Long

Name Hebel Geld Brief % Tag Watchlist Trade
Mini Future Long auf DAX 10,0 11,33 11,34 -1,73 % Direkt handeln
Open End Turbo Long auf DAX 5,0 22,53 22,54 -0,88 % Direkt handeln

Produkte Short

Name Hebel Geld Brief % Tag Watchlist Trade
Open End Turbo Short auf DAX 10,1 11,23 11,24 +1,26 % Direkt handeln
Mini Future Short auf DAX 5,0 22,65 22,66 +0,62 % Direkt handeln